fette welle ))) Seegespräche

Die erfolgreiche Interviewreihe 'Seegespräche' geht in die dritte Runde - dieses Mal mit Frau Altheimer, der Storchenbeauftragten des Affenberg Salem!

Im zweiten Jahr haben wir wieder spannende Interviewpartner für unsere Seegespräche gefunden.

Jessica interviewte die Storchenbeauftragte Frau Altheimer vom Affenberg Salem. Unsere Jugendreporter wollten vieles über Störche und die Arbeit als Storchenbeauftragte wissen. Die Seegespräch-Reporter sind sogar zum Affenberg eingeladen worden und durften Störche selbst beringen. Das Interview und die Eindrücke des Beringens finden Sie wie immer auf Youtube und unserem Link:

Seegespräch Frau Altheimer

Einen kleinen Vorgeschmack bekommen Sie mit unseren Bildern:

 

  • Seegespraech3 Altheimer4 Web
    Diese Ringe bekommen die Störche an ihren Beinen. Man kann gut erkennen, dass die Beine nicht breiter als ein Finger sind.
  • Seegespraech 3 Web
    Der Kran ermöglicht das Erreichen der hoch oben, entlegenen Horsts. Die Storcheneltern fliegen für die Zeit 'des Besuchs' fort und kommen gleich danach wieder zurück.
  • Seegespraech3 Altheimer3 Web
    Auf der Kranfahrt will Jessica noch mehr über die Störche wissen.
  • Seegespraech3 Altheimer5 Web
    Der fachmännische Blick der Storchenbeauftragten Frau Altheimer. Der erste Blick gilt den Jungen, die beim Beringen auch untersucht werden.
  • Seegespraech3 Altheimer2 Web
    Die Storchenjungen stellen sich tot. Gut zu erkennen, die noch schwarzen Schnäbel die mit dem Älter werden der Vögel rot werden.

     

    hier geht es zum Südkurierartikel

    Vielen Dank an Frau Altheimer und unseren Jung-Reportern Jessica, Simon und Leonardo, die vor und hinter der Kamera die heissen Temperaturen mit einem glanzvollen Interview umsetzten.